Android-Smartphone verliert Wifi-Verbindung: Fehlerbehebung – WhatsApp Hacking

Android-Smartphone verliert Wifi-Verbindung: Fehlerbehebung - WhatsApp Hacking


Das Android-Smartphone verliert die WiFi-Verbindung, und Sie haben keine Ahnung, warum? Ohne einen klaren Grund und ohne etwas an den Einstellungen zu ändern! Das Smartphone verliert die WLAN-Verbindung, sobald das Display in den Standby-Modus wechselt? Jedes Mal, wenn Sie sich einschalten, müssen Sie die WLAN-Verbindung manuell herstellen, obwohl das Passwort und die SSID gespeichert sind. Die folgenden Tipps werden Ihnen bei der Lösung von Problemen helfen.

Bevor Sie nach der ultimativen Waffe greifen und das Android-Smartphone zurücksetzen, sollten Sie prüfen, ob die Fehlerursache nicht mit ein paar einfachen Schritten beseitigt werden kann. Die folgenden Schritte helfen bei der Fehleranalyse.

Android verliert Wifi-Verbindung

Die folgenden Schritte helfen Ihnen, eine Ursache für das WLAN-Problem auf Ihrem Android-Smartphone zu finden.

Ist nur ein WLAN betroffen?

Wird das Android-Smartphone in jedem WLAN oder nur in einem bestimmten Netzwerk die Verbindung verlieren? Wenn nur ein bestimmtes Netzwerk betroffen ist, sollte das Problem dort beginnen. Wenn mehrere WLANs betroffen sind, stellen Sie sicher, dass sie den gleichen Router verwenden. Wenn dies nicht der Fall ist, kann dieser Schritt übersprungen werden.

WLAN-Router neu starten

Das klingt banal, aber ab und zu genügt ein Neustart, denn auch die Software im Router kann abstürzen. Um den Router neu zu starten, melden Sie sich als Administrator über einen Browser am Router an und aktivieren Sie den Prozess dort manuell. Alternativ haben viele Router einen Reset-Knopf auf der Rückseite oder der Router wird für 2-3 Minuten von der Stromversorgung getrennt. Danach dauert es einige Minuten, bis der Router neu startet.

WLAN-Router aktualisieren

Fast jeder moderne Router hat die Möglichkeit, Firmware-Updates einzuspielen, um Fehler oder neue Funktionen nachträglich zu installieren. Updates müssen in der Regel direkt vom Hersteller heruntergeladen und manuell über die Administrator-Schnittstelle importiert werden. Dann gibt es einen Neustart.

Wechseln des WLAN-Kanals

Je mehr drahtlose Netzwerke es in der Gegend gibt, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie sich gegenseitig stören. Router verwenden oft einen voreingestellten WLAN-Kanal, und je mehr Netzwerke auf demselben Kanal übertragen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit von Interferenzen. Der WLAN-Kanal kann in den Administratoreinstellungen des Routers manuell auf einen anderen Kanal eingestellt werden. Gegebenenfalls sollten verschiedene Kanäle getestet werden.

Wifi-Kanal-Einstellungen
Ändern Sie den WLAN-Kanal im Router, um Störungen zu beseitigen (Bild: Screenshot).

Auch ein Blick auf den WLAN-Empfang hilft. Wenn sich das Smartphone immer in kurzer Reichweite befindet, kann auch dies die Ursache sein und z.B. durch einen neuen Router in der Nähe verschlimmert werden.

Ist jedes WLAN betroffen?

Wenn der Router als Ursache ausgeschlossen werden konnte, sollte die Fehlerbehebung auf dem Android-Smartphone fortgesetzt werden.

Gerät neu starten

Vor einem weiteren Eingriff in das System sollte das Smartphone vorsichtshalber neu gestartet werden.

Erweiterte WLAN-Einstellungen prüfen

Wenn WiFi immer noch nicht funktioniert, hilft ein Blick auf die erweiterten WiFi-Einstellungen unter Android. Diese können abgerufen werden von Halten Sie das WLAN-Symbol im Android-Menü lange gedrückt .

Umfangreiche WLAN-Einstellungen können durch Drücken und Halten des WLAN-Symbols unter Android aufgerufen werden (Bild: Screenshot Android).

Benutzen Sie dann die drei Punkte in der unteren linken Ecke, um die Einstellungen aufzurufen und wählen Sie Erweitert .

Die umfangreichen WLAN-Einstellungen unter Android ermöglichen ein zusätzliches Feintuning (Bild: Screenshot Android).

Hier werden die Einstellungen für WLAN im Schlafmodus, WLAN-Netzwerkpriorität und WLAN-Optimierung für den Batterieverbrauch überprüft.

WLAN im Ruhezustand

Wenn das Smartphone im Standby die Verbindung verliert, wird vermutet, dass es im Schlafmodus deaktiviert wird. Hier sollte die Einstellung auf “ Immer “.

Das WLAN muss auch im Idle-Modus aktiviert sein (Bild: Screenshot Android).

Prioritäres wifi-Netzwerk

Wenn mehrere bekannte Netzwerke in Reichweite sind, kann das falsche Netzwerk Vorrang erhalten und die Verbindung kann verloren gehen. Das bevorzugte Netz muss ganz oben auf der Liste stehen. Die bekannten WLANs können manuell verschoben werden.

Anhand der WLAN-Netzpriorität lässt sich bestimmen, welches WLAN innerhalb der Reichweite bevorzugt wird (Foto: Screenshot Android).

WLAN-Optimierung

Die Optimierung der Android-Batterienutzung kann auch für WLAN gelten. Hier muss die Option zu Testzwecken deaktiviert werden, um zu sehen, ob die WLAN-Verbindung danach stabil bleibt.

Die Minimierung des Batterieverbrauchs bei aktivem WLAN spart Strom, kann aber bei schwachem WLAN zu Verbindungsverlust führen (Bild: Android-Screenshot).

Wenn dies der Fall ist, sollten Sie auch nach einer Möglichkeit suchen, die WLAN-Übertragungsleistung des Routers zu erhöhen. Deaktivieren der WLAN-Optimierung erhöht den Batterieverbrauch des Android-Smartphones.

Android verliert weiter die Verbindung

Wer bis hierher lesen musste, hat es nicht leicht gehabt und ist verzweifelt. Ja, das Zurücksetzen des Android-Smartphones wäre eine Lösung, aber dann wären alle Daten weg und das Smartphone müsste zurückgesetzt werden. Das braucht Zeit. Es gibt einen weiteren Täter, der ins Visier genommen werden kann.

Android-Anwendungen prüfen

Sie sollten wissen, dass einige Android-Apps haben das Recht, WLAN-Verbindungen zu ändern . Bevor Sie jede App einzeln deinstallieren und neu installieren, sehen Sie am besten im Google Play Store nach. Dort sind alle kürzlich installierten und aktualisierten Anwendungen aufgelistet. Das Menü kann über die drei Zeilen oben links aufgerufen werden. Es gibt die Option Meine Anwendungen .

Meine Apps im Google Play Store zeigen die zuletzt installierten und aktualisierten Android-Apps an (Bild: Screenshot Android).

Die zuletzt installierten und aktualisierten Apps werden chronologisch und nicht alphabetisch aufgelistet. Die kürzlich aktualisierten oder installierten Anwendungen sollten überprüft werden, um festzustellen, ob das Recht, das WLAN zu ändern, möglicherweise nicht erforderlich ist. Welche Apps wurden aktualisiert und ist das WLAN-Problem seitdem aufgetreten? Apps können hier direkt aufgerufen und gelöscht werden.

Anwendungen können direkt über My apps deinstalliert werden (Bild: Android-Screenshot).

Wenn eine Android-App aufgerufen und ganz nach unten geschoben wird, können die entsprechenden Berechtigungen dort aufgerufen werden. Dies braucht Zeit, kann aber einfacher sein als das Zurücksetzen des gesamten Smartphones.

Persönliche Meinung

In meinem Fall ist ein -Update der Fon-App Probleme mit dem WLAN. Die App ermöglicht es Mitgliedern, kostenlose Fon-Spots in der Nachbarschaft zu nutzen. Aus irgendeinem Grund hat eine Aktualisierung der App dafür gesorgt, dass ich immer von meinem eigenen Wi-Fi geflogen bin. Ärgerlich und ärgerlich, aber nach etwa 30 Minuten Fehlerbehebung gelöst.

Wenn Android-Apps aus externen Quellen installiert werden, sollten sie ebenfalls überprüft werden. Sie werden jedoch nicht im Google Play Store angezeigt. Darüber hinaus können individuelle Rechte auch über die Datenschutzfunktion der CyanogenMod-Apps widerrufen werden. Leider ist diese Funktion für normale Android-Smartphones nicht verfügbar. Wenn Sie eine Vorschau von CyanogenMod wünschen, zeigt die Anleitung zur Installation von CyanogenMod auf dem LG G2, wie komplex der Prozess sein kann. Weitere praktische Tipps für Android finden Sie ebenfalls in diesem Blog. Mein Favorit im Moment sind die Anleitungen zur Verwendung von WhatsApp im Browser und der Tipp zur Anzeige der Desktop-Version von Websites in Chrome für Android .



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.